Get Adobe Flash player

Willkommen bei der Bergrettung Puchberg

Sommerkurs

 

 

10. Juni 2012

 

Heute, am 10. Juni endete der Sommerkurs. Der Kurs war auf Grund der Wetterlage äußerst durchwachsen. Da aber Regen für einen Bergretter kein Problem darstellen darf wurde auch von jedem Kursteilnehmer das Ziel erreicht.

 

Letztendlich nahmen als Lehrwart Roman Lechner, Markus Alfanz und Jürgen Leitner teil. Der 2.te Teil des Sommerkurs, der Fortbildungskurs "Fels" wurde von Alexandra Hofer, Christina Gaitzenauer und Stefan Ernst absolviert. Das Feedback unserer Kursteilnehmer war alles in allem sehr positiv. "Das am Kurs erlernte, können wir zum Großteil in unserer Ortsstelle anwenden. Die Bergetechniken sowie die bereits am 1er Kurs erlernten Basics können wir im Ernstfall zur Anwendung bringen" resümierten unsere Teilnehmer.

 

Sucheinsatz 002

Symbolfoto ©Bergrettung Puchberg

 

Das Highlight des Kurses war mit Sicherheit die Nachtübung. Hier muss alles erlernte sitzen. Es muss jeden klar sein wo seine Ausrüstung verstaut ist und wie die Bergetechniken zum durchführen sind. Ohne Teamwork ist aber ein Bergrettungseinsatz nicht durchführbar, dies zeigte sich besonders bei der Nachtübung. Hier heißt es zusammenhalten und miteinander für den Verletzten da sein.

 

Abtransport 002

Symbolfoto einer Patientenversorgung ©Bergrettung Puchberg

 

Der Samstagabend war gekennzeichnet von einer Abschiedsfeier. Fred Pratscher hat nach vielen Jahren sein Amt des Landesausbildungsleiter zurückgelegt. Dies wurde gebührend im Gasthaus "Naturparkstüberl" von Wolfgang und Renate Berndorfer gefeiert. Wir, die Kameraden der OST Puchberg möchten uns im Namen aller Kursteilnehmer von Puchberg bei Fred für sein jahrelanges Engagement bedanken. Durch seine "Hände" gingen zahllose Puchberger Bergretter während ihrer Ausbildung!

 

Einsatzfahrzeug 004

Unser Bergrettungsfahrzeug im Einsatz ©Bergrettung Puchberg

 

Die Kameraden der Bergrettungsortsstelle Puchberg möchten sich auch beim Lehrwarte- und dem Organisationsteam bedanken. Hannes Kurz und Andreas Etzler, Landesausbildungsleiter und Stellvertreter, stellten einen perfekt organisierten Kurs auf die Beine.

Wir sagen DANKE