Get Adobe Flash player

Willkommen bei der Bergrettung Puchberg

Neue BOS Sendeanlage am Schneeberg

 

19. September 2012

 

Auf dem Schneeberg ist eine neue Digital-Funk-Sendeanlage für die Polizei und die Bergrettung errichtet worden. Vorerst handle es sich um eine mobile BOS-Basisfunkstation, wie sie auch bei Katastropheneinsätzen Verwendung finde.

 

Nach Angaben der Landespolizeidirektion wurde „zur Verbesserung der Funkversorgung für die Blaulichtorganisationen auf der Rax und Schneeberg“ in Kooperation zwischen dem Innenministerium und der NÖ Landeswarnzentrale beschlossen, eine zusätzliche Funkstation auf dem Schneeberg im Bereich „Klosterwappen“ zu errichten.

 

 

Transport nur mit Hubschrauber möglich

 

120919 BOS-Anlage 5

 

Um noch vor der kalten Jahreszeit den Funkbetrieb aufnehmen zu können, entschloss man sich kurzerhand, die bis zu 50 Kilogramm schweren Teile mittels Polizei-Hubschrauber auf den Berg zu fliegen. Wegen eines Schlechtwettereinbruchs war der Transport der Gerätschaften mit Fahrzeugen auf dem Landweg nicht mehr möglich. So mussten alle Teile und die Mannschaft (darunter auch zur Mithilfe ein Mann der Bergrettung Puchberg)  bis zum Damböckhaus geflogen werden.

 

120919 BOS-Anlage 4

 

Von dort musste das Material auf den Traktor verladen werden (Danke an Willi Zottl den Wirten vom Damböckhaus für den Traktor Transport.

 

Leider konnte das Material auf Grund der Schneelage, nur unterhalb der Fischerhütte gebracht werden.

 

120919 BOS-Anlage 3

 

Da musste das Material wiederum auf einen Schlitten umgeladen und auf das Hochplateau gezogen werden. Wo es von dort dankenswerterweise von den Bediensteten des Bundesheer, welche auch gerade auf dem Klosterwappen arbeiteten, mit einem Fahrzeug zum Klosterwappen transportiert  wurde.

Bei starken Regen, Schneefall und Temperaturen um die 0° wurde dann bis in den Abendstunden   die mobile BOS-Basisfunkstation aufgebaut.

 

 

120919 BOS-Anlage 2

 

Nun werde „getestet, wie sich diese Funkversorgung in der Praxis bewährt, damit auch hier im alpinen Gelände die Einsatzkräfte mit Digitalfunk kommunizieren können“, so die Landespolizeidirektion.

Gerade in der Region Rax-Schneeberg komme es immer wieder zu Suchaktionen nach Abgängigen oder zu Bergungen verunfallter Wanderer bzw. Bergsteiger. Sollte sich der Standort bewähren, sei der Bau einer fixen Station geplant, so die Polizei.

 

120919 BOS-Anlage 1

Alle Bilder ©Bergrettung Puchberg

 

Für die wichtige Unterstützung beim Auftransport und die Mithilfe bei dieser sehr wichtigen Sache möchte ich mich als Ortsstellenleiter bei den Bediensteten des Katastrophendienstes unter der Führung von Hans Dantinger, bei den Hüttenwirten Willi Zottl und Michael Scheffer und bei den Bediensteten des Bundesheeres für die Fahrzeug zur Verfügung Stellung und natürlich beim BM.I für den Hubschraubertransport auf den Schneeberg bedanken.

 

Der Ortsstellenleiter

Karl Tisch